Über Sustainability Intelligence

Sustainability Intelligence bietet als unabhängiges Research- und Ratingunternehmen Informationen und Analysen rund um nachhaltige Anlageprodukte und die Nachhaltigkeitsleistung von börsennotierten Unternehmen in Deutschland.

 

Unsere Evaluierungen dienen Investoren als Entscheidungsvorlage für werthaltige Anlagekonzepte. Den evaluierten Unternehmen dient unsere Analyse als Qualitätssiegel und Maßstab zur Optimierung ihrer Nachhaltigkeitsleistung. Organisationen und Verbände nutzen unsere Forschungsergebnisse, um ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten auf fundierte Erkenntnisse zu stützen.

Um die Nachhaltigkeit von Unternehmen in ihrer ganzen Komplexität zu bestimmen, greift Sustainability Intelligence auf eine innovative Analysemethode zurück, die durch eine gemeinsame Praxisarbeit mit der Technischen Universität München (TUM) unterstützt wurde.

 

Anders als bei herkömmlichen Ratingverfahren, die vor allem auf Basis von Ausschlusskriterien, Positivkriterien bzw. Kriterienkatalogen analysieren, erfolgt das Nachhaltigkeitsrating von Sustainability Intelligence explorativ (durch ein Entdeckungsverfahren) und würdigt die Nachhaltigkeitsleistung ganzheitlich aus ökonomischer, ökologischer, sozialer und ethischer Sicht. Die vier Aspekte gehen gleichgewichtet in das Rating ein und schaffen ein umfassendes, nachvollziehbares und objektiv vergleichbares Nachhaltigkeitsprofil des analysierten Unternehmens.

Ö²SE-Methode »

Sustainability Intelligence wurde Anfang 2013 auf Basis der von Prof. Volkmar Liebig entwickelten Ö²SE-Methode® gegründet und beschäftigt ein erfahrenes und interdisziplinäres Team von Analysten. Sie werden durch ein laufendes Curriculum weitergebildet. Die Mitarbeiter teilen auf Basis der Vernunftethik die Vision, die ökonomischen, ökologischen und sozialen Ressourcen zu schützen und entwickeln die Idee der Nachhaltigkeitswürdigung stetig weiter. Ein breit gefächertes Netzwerk von Unterstützern, Partnern und universitären Einrichtungen begleitet die Arbeit des Analystenteams.

Team »