Offenen Brief an die Finanzminister der G20-Länder unterzeichnet

Mrz 27, 2017

Am 17. und 18. März 2017 fand in Baden-Baden im Rahmen des kommenden G-20 Gipfels in Deutschland ein Treffen der Finanzminister der G20-Länder statt. Eine nachhaltige Finanzwirtschaft ist für die Erreichung der SDG’s (Sustainable Development Goals) unerlässlich. Angesichts der globalen Herausforderungen stellen die SDGs einen Paradigmenwechsel in Richtung einer tiefgreifenden Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft dar. Die Entwicklung einer nachhaltigen Finanzwirtschaft sollte federführend von den Finanzministern und Zentralbankchefs entwickelt werden. Diese Forderung wurde in einem offenen Brief beschrieben, der vom FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.), dem CRIC (Corporate Responsibility Interface Center e. V.), der ÖGUT (Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik) sowie dem Ökofinanz-21 e.V. verfasst und an Bundesfinanzministerminister Dr. Schäuble und Bundesbankpräsident Dr. Weidmann gerichtet wurde.

Sustainability Intelligence teilt die Vision, eine ganzheitliche Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft zu berücksichtigen und hat daher diesen offenen Brief unterzeichnet.